Samstag, 14. September 2013

Drei Wasserfälle am Briezersee

Ausgangspunkt ist Inseltwald, das sympathische Dorf am Brienzersee.
Diesmal bringt uns das Schiff nach Giessbach-See ....
... Nostalgie geniessen, auf der Fahrt zum Hotel Giessbach
Fast aus der Zeit gefallen, das Grandhotel Giessbach.
Traumhaft, der Blick auf die gigantischen Giessbachfälle und seinen herrlichen Kaskaden. Über insgesamt 14  Stufen auf 500 Meter Höhenunterschied, stürzt hier das Wasser in den Brienzersee
Der Wanderweg ist gut ausgebaut und gepflegt und führt durch Wälder und herrlich grüne Alpweiden.
Immer wieder Keinode am Wegrand .....

... die Blicke zum See sind ein Traum ...
 
Das Tobel des  Mülibach Wasserfalls oberhalb Iseltwald ist ca. zur Halbzeit erreicht.
Wildromantisch, mit einladendem Bänkli hinter dem Wasserfall .....
... es lohnt sich den Kopf zu erherben.
Die kleine Quellen und ihre Fälle wollen auch beachtet werden.
Gemütlich führt der Wanderweg weiter,.....
... schlendern...
 ... geniessen......
 ... und dann wieder steiler über eine Felsformation....
... immer auf gepflegten Wegen
Der dritte im Bunde, der Wasserfall vom Erschwandbach bei Böningen....
... eine ganz ansehnliche Schlucht hat er sich an der Abreisstelle geschaffen.

Recht bald führt uns der Uferweg in Richtung Bönigen.
Leider ist der Lärm der Autostrasse zeitweise nicht zu überhören, im letzten Teil vor Böningen wird es sogar zur Belastung.
 Das Schiff bringt uns von Bönigen wieder zurück nach Iseltwald wo wir den Abend ausklingen lassen.
Einige wenige Schönheiten am Wegrand
 Eine sehr lohnende, vielfältige  Wanderung von 4-5 Stunden, die durch die vielen schattigen Passagen (Schattenhang) auch im Sommer begangen werden kann.

1 Kommentar:

  1. Was für eine spannende, unterhaltsame Wanderung und sooooo schöne Bilder!
    Hoffentlich beglückt uns der Herbst mit vielen schönen Tagen. Wasser ist ja jetzt wieder genug gefallen.
    Liebe Grüsse
    Trudy

    AntwortenLöschen