Donnerstag, 10. Januar 2013

Naturpark Thal

Diese Wanderung verdient diesen Namen eindeutig, sie führt durch eine wundervolle Gegend im Naturpark Thal und lässt vielfältige Einblicke und Ausblicke zu.

In Mümmliswil steigen wir, etwas bequem, ins Postauto und erzwingen so die Höhe zum Passwang. Nach dem Tunnel führt der Weg vorbei am Mittleren Barschwang zum Oberen Barschwang.
Vielfältige Blumenwiesen und Ausblicke schmücken den gemütlichen Weg entlang dem Vogelberg zum "Passwanghaus".

Auch die Waldabschnitte geizen nicht mit ihrem Charme, die wenig steilen Stellen sind sicher angelegt.
Wie öfters im Jura, unverhofft tauchen Felspartien auf.
 Die Passage unter dem Felsüberhang ist echt ein Erlebnis
Vielfältig sind die Möglichkeiten bei Wasserfallen, wir wählen meist den Weg über die Wiesen unterhalb des Chellenchöpfli, die steile Wiese vor dem Ausstieg bietet eine herrliche Gelegenheiten  Mittagsrast mit Aussicht.

Mit herrlichem Rundblick ziehen wir über den Sol zum Hinteren Hauberg.
Da sind verschiedene Varianten angesagt, die Kürzeste führt zum Forderen Hauberg und durch herrliche Wildblumenwiesen vorbei am Studenhöfli direkt nach Mümmliswil hinunter.
 Eine weitere Variante führt links in den Wald hoch zur Tüfelschuchi und nach einer grosse Waldkehre  trifft der Weg in der Nähe von Schwänglen wieder auf den direkten Weg.
Und wenns etwas länger sein darf , führt der Weg vorbei an der Helfenbergrluh zur Breitehöche, über die Aussichtsreiche Breten in Richtung  Graben und hinunter  zum Hintere Chriesihof, wo der Weg zurück nach Mümmliswil führt.
Eine eher kurze Tour nimmt in Wasserfallen den Weg zur Oberen Limmeren,dem Gennten vorbei am Sunenberg und durch die Limmerenschlucht zurück nach Mümmliswil.
 Der Möglichkeiten sind deren noch viele, alle in wunderbarer Naturlandschaft
Mit immer neuen Perspektiven, die einladen zum Geniessen und Verweilen
All diese Höhenzüge laden zu weiteren Wanderungen ein, Animation pur die Wanderschuhe öfters an zuziehen.
Wie überall im Jura, bestens auszeichnete Wanderwege und entsprechendes Kartenmaterial

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen